Juniorinnen u17 

Juniorinnen u17

Team

Trainer

Lea Bigler
Anica Langenegger

Spieler(in)

Orgesa Hadergjonaj
Anjolin Hirschi
Elma Kuci
Valbona Kuci
Larina Langenegger
Melia Mosimann
Yael Müller
Alessia Müller
Indira Schafroth
Nina Schuler
Rabea Süss

Trainingsgast

Rebecca Gerber
Kaya Ruppanner

Training / Meisterschaftsspiele

Wann Betreff
Fr 01.03.2024 17:30 - 19:00 Juniorinnen u17
Oberfeldhalle
Sa 02.03.2024 12:30 - 14:30 VBC Burgdorf - Juniorinnen u17
Schützematt neu 3, Sägegasse, 3400 Burgdorf
Di 05.03.2024 19:00 - 20:30 Techniktraining
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Weitere Einträge

Beiträge

Volley Köniz b vs. Juniorinnen u17 3:0 (25:13, 25:21, 25:14)
, Kuçi Elma
Volley Köniz b vs. Juniorinnen u17 3:0 (25:13, 25:21, 25:14) Am 18.02.2024 machten wir uns zu 8 auf den Weg nach Köniz. Dort hatten wir um 13:30 Uhr ein Spiel gegen Volley Köniz. Am Anfang haben wir super gestartet, unsere Aufstellung war immer gut, wir haben zusammen kommuniziert und dadurch auch gut gespielt. Doch leider waren sie damit besser und hatten einen grossen Vorsprung, dadurch haben wir den ersten Satz 25:13 verloren. Trotzdem waren wir der Meinung, dass wir den Zweiten gewinnen. Auch da haben wir gut gestartet und super miteinander im Team gespielt, wir hatten sogar eine Chance und es war sehr knapp, jedoch haben sie dann auch den zweiten Satz 25:21 gewonnen. Im dritten und somit auch letzten Satz hatten wir die Motivation verloren und waren auch sehr müde, dadurch hatten sie einen grossen Vorsprung. Leider haben sie auch diesen Satz 25:14 gewonnen, und somit das ganze Spiel. Auch wenn wir dieses Spiel verloren haben sind wir immer noch davon überzeugt, dass das nächste Spiel unser Sieg wird.
Juniorinnen u17 vs. VBC Thun 0:3 (25:16/25:11/25:2)
, Mosimann Melia
Juniorinnen u17 vs. VBC Thun 0:3 (25:16/25:11/25:2) Am Samstag, 27.01.2024 spielten wir auswärts gegen den VBC Thun. Nachdem wir den letzten Match gewonnen hatten, starteten wir sehr motiviert und zuversichtlich in den ersten Satz. Das Spiel begann vielversprechend, denn wir waren immer etwa gleichauf mit dem VBC Thun. Wir spielten gut und glaubten an uns. Jedoch waren unsere Gegnerinnen etwas besser und zogen dann irgendwann davon. Der Satz endete mit einem 25:16 für den VBC Thun. Wir starteten dann mit neuer Energie in den zweiten Satz. Alle gaben vollen Einsatz, es reichte uns aber trotzdem nicht, den zweiten Satz zu gewinnen. Wir verloren den zweiten Satz 25:11. Nun stand es 2:0 für Thun. Aber wir gaben nicht auf und kämpften im nächsten Satz weiter, nach unserem Motto “Never give up” Thun startete mit einer sehr guten und langen Anspiel-Serie. Als wir sie dann endlich stoppten, hatten wir bereits den Glauben an uns verloren. Unser Volleyball im letzten Satz war nicht mehr sauber und auch die Kommunikation fehlte ein wenig. Thun machte einen Punkt nach dem anderen. So stand am Ende des dritten und somit auch letzten Satzes 25:2 für den VBC Thun. Wir verloren zwar den Match 3:0, aber vielleicht klappt es nächstes mal ja wieder besser.
Juniorinnen U17 vs. VBC Grosshöchstetten 3:2 (23:25 / 16:16 / 25:23/ 25:18 / 15:13)
, Langenegger Larina
Juniorinnen U17 vs. VBC Grosshöchstetten 3:2 (23:25 / 16:25 / 25:23 / 25:18 / 15:13) Am Freitag, 19.01.2024 hatten wir ein Heimspiel gegen den VBC Grosshöchstetten. In diesem Match starteten wir schon in der Garderobe mit viel Spannung und Aufregung. Wir alle waren guter Dinge und sehr motiviert diesen Match zu meistern. Im ersten Satz schlugen wir uns gut, wir und unser Gegnerteam hatten ein Kopf an Kopf Rennen wer diesen ersten Satz gewinnt. Leider haben wir diesen Satz schlussendlich 23:25 verloren. In den zweiten Satz starteten wir mit viel Elan und Motivation. Unsere Gegnerinnen hatten jedoch ein paar gute Anspiele auf Lager, so dass wir schnell in den Rückstand gerieten. Wir gaben unser Bestes und probierten verzweifelt aufzuholen. Der Punkte-Abstand war einfach zu groß somit haben wir auch den zweiten Satz mit 16:25 verloren. Mit einer komplett anderen Aufstellung starteten wir in den dritten Satz. Durch gutes Zusammenspiel und Konzentration waren wir lange in Führung. Zum Schluss des dritten Satzes wurde es aber noch eng. Dank einem guten Anspiel und guter Verteidigung haben wir diesen Satz 25:23 schlussendlich gewonnen. Yes we can!!! Wir alle hatten ein Grinsen im Gesicht, als wir in den vierten Satz starteten. Wir zogen unser Ding durch und haben auch den vierten Satz mit 25:18 gewonnen. Der letzte Satz wurde aber noch eng. Die Gegnerinnen haben sich noch einmal zusammengerafft, aber wir wollten unbedingt gewinnen, und das haben wir dann auch geschafft. Mit 15:13 haben wir den Match beendet. Unser erster Sieg🤗🤗🤗!!!

Weitere Einträge